Flaschenmangel bei Brauereien: „Bitte gebt euer Leergut zurück!“

Ein Artikel der „WirtschaftsWoche“ beleuchtet, dass es bei Bierflaschen in Deutschland aufgrund der deutlich gestiegenen Kosten im Sommer zu einem Engpass kommen könnte. Der Deutsche Brauer-Bund erklärt, dass die Glashütten teilweise aufgrund der drastischen Energiepreise ihre Produktion einschränken, weil sie sich nicht mehr rentiert.

Zum Artikel

Deutsche Brauereien warnen vor fehlenden Bierflaschen

In einem „Spiegel-Online“ Artikel wird darüber berichtet, dass die deutschen Brauereien vor fehlendem Leergut warnen. DBB-Hauptgeschäftsführer Holger Eichele betont, dass die Lage aufgrund der stark gestiegenen Preise äußerst angespannt sei und ruft die Verbraucher daher dazu auf, ihr Leergut so schnell wie möglich zurück in den Handel zu bringen, um zu einer Entspannung der Situation beizutragen.  

Zum Artikel

„Wir fahren gerade mit hohem Tempo durch eine Nebelwand“

Das „manager magazin“ führt in einem Artikel aus, dass sich die Braubranche nach zwei Jahren Corona-Pandemie und den massiv steigenden Preisen bei den Rohstoffen, Verpackungen, Energie und Logistik im Ausnahmezustand befindet. DBB-Hauptgeschäftsführer Holger Eichele betont, dass ein Ende dieser Entwicklung nicht in Sicht sei, da weder die weitere politische Entwicklung in Europa noch der Verlauf der Corona-Pandemie absehbar seien.

Zum Artikel

Trübe Aussichten für Brauer am Tag des deutschen Bieres

In der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ wird über die massiv gestiegenen Kosten in der Braubranche berichtet. DBB-Hauptgeschäftsführer Holger Eichele spricht von nie gekannten Preiserhöhungen bei Rohstoffen, Verpackungen, Energie und Logistik. Insbesondere bei Braumalz und Neuglas gingen die Einkaufspreise zuletzt praktisch durch die Decke.

Zum Artikel