Bierabsatz in Deutschland: »So einen Anstieg der Kosten haben wir in den letzten Jahrzehnten nie erlebt«

Das Online-Branchenmagazin „Falstaff“ interviewt DBB-Hauptgeschäftsführer Holger Eichele zu der aktuellen Situation der Brauwirtschaft in Deutschland. Er beschreibt, wie sehr der Anstieg der Produktionskosten die Unternehmen weiterhin belastet. Gleichzeitig habe sich in den vergangenen Jahren jedoch gezeigt, dass „die Braubranche eine sehr resiliente und widerstandsfähige Branche“ sei.

Zum Artikel

Deutsche trinken immer weniger Bier

Der „Tagesspiegel“ berichtet anlässlich der vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Absatzzahlen für Bier im Jahr 2023 von der derzeit angespannten Situation für die deutsche Brauwirtschaft. DBB-Hauptgeschäftsführer Holger Eichele sieht alkoholfreie Biere als Hoffnungsträger: „Wir rechnen damit, dass bald jedes zehnte in Deutschland gebraute Bier alkoholfrei sein wird. Kein anderes Segment in der Brauwirtschaft hat in den letzten zehn Jahren so stark zugelegt.“

Zum Artikel

Flaute gefährdet Brauereien – wie der Karlsberg-Chef dem entgegnen will

Die „Saarbrücker Zeitung“ zitiert ein Interview der Branchenpublikation „Lebensmittelzeitung“ mit DBB-Präsident Christian Weber und beschreibt in dem Artikel die derzeit angespannte Lage der Brauereien in Deutschland unter anderem aufgrund erheblicher Kostensteigerungen und rückläufigen Absätzen. DBB-Präsident Weber plädiert angesichts dessen dafür, Bier als Lebensmittel eine größere Wertschätzung beizumessen.

Zum Artikel

Wirtschaft: Alkoholfreie Biere und Weine im Trend

In einem Videobeitrag des „ARD-Morgenmagazins“ erläutert DBB-Hauptgeschäftsführer Holger Eichele, dass alkoholfreie Biere eine Erfolgsgeschichte für die Brauereien sind und die Brauwirtschaft damit rechne, dass schon bald jedes zehnte in Deutschland gebraute Bier alkoholfrei sein wird.

Zum Artikel

Brauer-Bund fordert Planungssicherheit

Das Branchen-Magazin „Lebensmittel Praxis“ interviewt DBB-Präsident Christian Weber. Eines der besprochenen Thema ist das von der Politik beschlossene Strompreispaket für die gesamte Industrie. Weber betont: „Aus meiner Sicht ist das beschlossene Strompreispaket ein Schritt in die richtige Richtung. Die geplante Regelung zielt darauf ab, die gesamte Industrie zu erfassen und nicht nur energieintensive Unternehmen.“

Zum Artikel

Warum Bier weiterhin ein Mindesthaltbarkeitsdatum braucht

Die „Deutsche Handwerks Zeitung“ berichtet über einen Vorstoß von Bundesernährungsminister Cem Özdemir, das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf lang haltbaren Produkten abzuschaffen. In diesem Zusammenhang betont DBB-Hauptgeschäftsführer Holger Eichele, dass das MHD eine erforderliche Gütegarantie zur Gewährleistung höchster Produktqualität sei und aus Sicht der Brauwirtschaft aus guten Gründen beibehalten werden sollte.

Zum Artikel

Ampel-Koalition sorgt für Preis-Hammer – „Alle Verbraucher werden ab Dezember mehr zahlen müssen“

Der „Münchner Merkur“ berichtet über das Mautgesetz der Bundesregierung und erläutert, welche Mehrkosten den Verbraucherinnen und Verbrauchern dadurch entstehen könnten. In diesem Zusammenhang wird auch DBB-Hauptgeschäftsführer Holger Eichele zitiert: Diese „verkappte Steuererhöhung“ treffe nicht nur die Logistikbranche, sondern belaste letztlich auch alle Hersteller und Verbraucher.

Zum Artikel